Bordeaux Dogge in Kiel

Gegen Mitte Februar hatte ich überlegt, ob ich nach 6 Jahren wieder einen Hund holen sollte. Wir hatten vorher einen Mischling (Pitbull, Boxer, Akita Inu und Schäfer). So schaute ich nach Lust und Laune im Internet bei verschiedenen Anzeigen (Tierwelt.de, Ebay-Kleinanzeigen.de etc.) und bin bei Ebay-Kleinanzeigen auf eine tolle Rasse gestoßen. Es ging um eine kleine süße Bordeaux Dogge. Bis dahin hatte ich nie was von der Rasse gehört, gesehen sicherlich schon. Den Film Scott & Huutsch hatte ich schon mal gesehen.

 

Also setze ich mich mit der Rasse im Internet auseinander, wie sind diese Hunde vom Wesen her. Sind sie entspannt, ruhig, stur, dickköpfig? All diese Eigenschaften trafen genau zu, so dass mein Interesse verstärkt wurde. Also musste ich dringend die Bordeaux Dogge bei Ebay-Kleinanzeigen sehen. Der Hund war zu dem Zeitpunkt noch in Bremervörde bei der Züchterin als einziger Welpe übrig. Der Preis war hier reduziert auf 750 Euro, weil er auch schon 3 Monate alt war.

 

Bordeaux Dogge Kiel

 

Genau am 25.02.2017 sind wir mit der Familie von Kiel aus zwei Stunden hingefahren und haben uns die Eltern sowie die ganze Umgebung angeschaut. Es sah alles gut aus und ich habe den Lütten gleich mitgenommen. Wie ihr sicherlich wisst, sind Bordeaux Doggen keine kleinen Hunde, dies merkte ich auch besonders, als ich ihn mit 3 Monaten tragen musste. Da dachte ich noch: "Sind alle Welpen schon schwer und groß in dem Alter, ist es normal?" Erst viel später als ich mit dem Hund bei Futterhaus war und andere Welpen mit 3 Monaten gesehen habe, ist mir sofort aufgefallen, dass mein Hund kein Minihund ist. Er heißt übrigens Hutch und passt ganz genau zu mir, da ich auch ruhiger Typ bin. Geboren wurde er am 24.10.16.

 

Der erste Spaziergang war noch sehr lustig und interessant. Er war noch völlig verspielt, obwohl das ist er heute auch noch. Da diese Hunde unbedingt sozialisiert werden müssen, bin ich mit Hutch gleich zur Hundeschule in Schellhorn gegangen. Er lernt nun "Benehmen", Kommandos und lernt auch vieles spielerisch und natürlich auch andere Hunde lernt er kennen.

 

Bordeaux Dogge Kiel                    

 

Wie soll ich meine Bordeaux Dogge ernähren bzw. füttern?

 

Ganz interessantes und wichtiges Thema... Ich hatte von der Züchterin Trockenfutter von Wildkind sowie Muskelfleisch mitbekommen. Morgens hat er Futter bekommen, Mittags ein Knochen und Abends wieder sein Futter. Als ich mit ihm einmal wegen allgemeinen Checks beim Tierarzt war, sagte er mir, dass diese Rasse nur Rohfleisch / Barf bekommen soll, dass Trockenfutter nicht das richtige Futter ist und Futterhaus mit Trockenfutter nur Geld machen will. Bei Futterhaus hieß es sofort, dass Hunde früher sterben, wenn sie nur Rohfleisch bekommen und die wichtigen Vitamine fehlen, daher sei das Trockenfutter unbedingt Pflicht.

 

Bordeaux Dogge Kiel

 

Andere Hundetrainer wiederum sagen, dass sie nur Barfen, aber Barf von Barfexpress.de bestellen, weil es komplett mit Öl und Vitamine zubereitet wird und man nicht mischen muss. Es sei wesentlich entspannter, wenn das Futter komplett und fertig vorbereitet geliefert wird und man es nur einfrieren muss. Ja was soll ich dazu sagen... Hier bei der Ernährung streitet man sich oft, jeder hat eine andere Meinung. Ich kann nur sagen, wie wir es momentan machen...

 

Hundehalsbänder

 

Mein Hund bekommt über Barfexpress.de sein Komplett-Barf entweder Morgens oder gegen Mittag und dann nach dem Barfen ein paar Stunden später eine Hähnchenkeule roh. Ich denke, so fahren wir im Moment sehr gut damit, dem Hund geht´s damit sehr gut. Trockenfutter haben wir zu Hause noch stehen, geben ihm es aber nur, wenn wir vergessen haben, sein Barf aus dem Gefrierfach zu nehmen oder wenn er Durchfall haben sollte. Manchmal geben wir ihm es auch, wenn er kein Apettit auf sein Fleisch hat. Es gibt hier kein "Richtig" oder "Falsch". Eine Bordeaux Dogge (Hündin) von meiner Hundeschule wird da wieder nur ausschließlich mit Trockenfutter gefüttert, weil die Hündin nur das fressen will.

 

Bordeaux Dogge Kiel

 

Wie oft und wie lange spazieren gehen mit Bordeaux Dogge?

 

Man sagt als Regel, dass man mit Welpen 5 Minuten/Monat gehen soll am Tag. Es heißt also, wenn der Hund 3 Monate alt ist, dass man am Tag nur maximal 15 spazieren gehen sollte, damit seine Gelenke nicht zu doll belastet werden. Hier macht es mehr Sinn Kopfarbeiten und Spiele zu machen. Bordeaux Doggen sind übrigens keine Hunde für lange Stunden Spaziergänge, sie haben viel Gewicht zu tragen und mögen lieber kurze Strecken (etwa 15 - 20 Minuten) gehen. Ich rede jetzt von Junghunden/Senioren, Welpen dürfen ,wie bereits erwähnt, nach der Regel nicht viel laufen.

 

Wie sind Bordeaux Doggen vom Wesen her?

 

Diese Tiere sind sichere Hunde und können viel Stress aushalten. Die Rasse ist ausgeglichen und ziemlich geduldig. Das sieht man auch an der Erziehung, dass der Besitzer das Kommando gerne 2 - 3 x sagen darf, bis etwas getan wird. Es wird immer erst lange überlegt, ob der Befehl wie Sitz gemacht werden soll. "Wozu soll ich Sitz machen? Was will er von mir? Gibt es Leckerli? Naja dann mache ich es mal."

 

Bordeaux Doggen sind Wachhunde, neigen aber auch nicht zu Überreaktionen. Es muss schon etwas Ernstes passieren, damit sie völlig aus der Ruhe sind und den Bereich schützen. Sollte ein Einbrecher auf deinem Grundstück sein, kannst du davon ausgehen, dass die Bordeaux Dogge nur ein paar Sekunden braucht...

 

Menschen gegenüber ist die Bordeaux Dogge treu, liebevoll und können auch sehr gut als Familienhund / Wachhund eingesetzt werden. Einen starken Jagdtrieb haben diese Hunde nicht und sind auch keine Streuner. Sind sie auch noch gut sozialisiert und gut erzogen, ist ein Freilauf meist problemlos möglich.

 

 

Bellfor-Getreidfreies Hundefutter mit viel Fleisch

 


 

Wie geht´s meiner Bordeaux Dogge Hutch in Kiel gerade?

 

Ihm geht´s gut, er ist mit 1 Jahr immer noch ziemlich verspielt und manchmal auch noch etwas zu wild, lernt momentan sehr viel über die Hundeschule. Da ich ihn erst mit 3 Monaten "zu spät" habe, muss er vieles über die Hundeschule nachholen. Er war bei der Züchterin überwiegend aufm Land und hat kaum was gelernt, außer dass er den Eltern folgen soll wink

 

Zum Schluss möchte ich mich bedanken, dafür dass du den sehr langen Text gelesen hast. ich hoffe, du hattest dabei ein wenig Spaß. Ich werde mich bemühen hier immer wieder mal den Text zu aktualisieren, da ich weiterhin über Youtube von ihm Videos mache, damit jeder seine Entwicklung mitverfolgen kann. Ebenso ist es für mich auch immer eine schöne Erinnerung, wie klein und knuffig er war und was wir bisher alles getan haben. Unten seht ihr noch zwei Videos von meinem Hund, viel Spaß beim Schauen!
 

Bordeaux Dogge Kiel

 

Wenn ihr ansonsten noch etwas sagen wollt und mir allgemein eine Nachricht schicken wollt, könnt ihr mich unter Kontakt erreichen.

 

 

Video ansehen von Hutch mit 4 Monaten

 

 

Video ansehen von Hutch mit 7 Monaten